11 Tage im neuen Haus…

Seit gestern sind wir wieder online und müssen nicht mehr ausschließlich auf den hiesigen DVD-Bestand zurückgreifen 😉 Nachdem wir so lange auf die Telekom warten mussten, hat das gestern wunderbar geklappt. Nach ca. einer halben Stunde konnte die FritzBox in Betrieb genommen werden. Nichtsdestotrotz hat sich unsere Hartnäckigkeit gelohnt, da manche Nachbarn bei uns bis zu 2 Monate warten mussten.

Endlich wurde unsere Außentoilette abgeholt 😉

Nachdem wir unsere Hausübernahme noch mit dreckigen Fenstern vollzogen haben, haben wir uns für letzte Woche Montag direkt den Fensterputzer eingeladen. Der hat auch wirklich gut zu tun gehabt. Nach ca. 4 Stunden konnten wir dann wieder wunderbar rausschauen und haben prompt noch einen zusätzlichen Kratzer in einer Scheibe entdeckt. Den haben wir dann gemäß Absprache mit unserem Bauträger direkt gemeldet. Es wurde aufgrund der Größe auch nicht diskutiert, hätte mich auch stark gewundert. Dazu gesellte sich noch eine andere Scheibe, die allerdings bereits im Vorfeld von unserem Bauleiter entdeckt wurde. Die Schreiben sind bestellt, sodass sie vermutlich in der nächsten Woche ausgetauscht werden.

In der Woche hatten wir zweimal Besuch im Auftrag unserer Küche. Die drei leicht beschädigten Fronten wurden ausgetauscht und unsere Arbeitsplatte wurde ausgebessert. Nun sieht man zwar nicht mehr die abgeplatzte Stelle, aber zwei Haarrisse sind noch zu sehen. Sobald die „Akte“ bei den Küchenmachern wieder vorliegt, werden sie sich die Bilder nochmal anschauen und prüfen ob wir eine neue Platte (dies bevorzugen wir) bekommen oder uns monetär entgegengekommen wird. Es gibt für solche Fälle eine Richtlinie wieviel erlaubt ist etc.. Wir sind gespannt wie wir uns einigen werden.

noch immer etwas ungewohnt, aber ein tolles neues Bett 🙂

Ansonsten haben wir uns erstaunlich gut eingelebt. Das Feeling nach Ferienhaus und Urlaub lässt nun so langsam wieder nach, nachdem unser Urlaub vorbei ist, aber es bleibt noch ein Stück ungewohnt. Es fehlen natürlich noch paar Dinge wie z.B. richtige Spiegel in den Bädern, Plissees an manchen Fenstern, Thekenstühle und Lampen. Über Bilder an den Wänden haben wir noch gar nicht gesprochen ;-), aber für die kurze Zeit sind wir schon ganz gut aufgestellt und uns gefällt unser neues Heim.

na hier kann man arbeiten…

Die nächsten großen Themen werden unser Carport und die Außenanlagen sein. Das Holz für das Carportdach lässt noch etwas auf sich warten, sollte dann aber auch bald losgehen. Anschließend werden wir mal das Projekt Pflastersteine und Einfahrt in Angriff nehmen… 😉 Wichtig war uns erstmal das es im Haus nach einem wohnlichen Zuhause aussieht 🙂 Das Neubaugebiets-Chaos bleibt uns draußen noch länger erhalten…

hier kann man es aushalten…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s