Im Dachgeschoss wird gearbeitet

Am Sonntag standen wir noch auf der Geschossdecke und haben den Grundriss ins Leere gezeigt, aber siehe da, gestern standen schon die Außenmauern im Dachgeschoss.

Beruhigend für die Bauherren-Seele, wenn es einfach so läuft und man sich keine Gedanken um den Rohbau machen muss.

Baustellenkontrolle in der Deluxe-Ausführung… 😉

Jetzt kann man auch schon die ersten Raumgrößen im Dachgeschoss erahnen und sich gedanklich schon mal einrichten ;-).

Wie bereits beim letzten Blogeintrag erwähnt, hatten wir am Montag eine Verabredung beim Badausstatter und durften uns die letzten Sanitärobjekte aussuchen. Als erstes bleibt dazu festzuhalten, wir empfehlen jeden Bauherren ein entsprechendes Extrabudget einzuplanen. Denn wie so oft im Leben, dass was einem am besten gefällt, kostet natürlich mehr als im Standard inbegriffen ist. Ob es die Armaturen sind, die Unterputzinstallation oder der Waschtisch mit dem entsprechenden Unterschrank, alles hat seinen Preis. Unsere ausgewählten Sanitärobjekte werden wir nochmal zur gegebenen Zeit nachreichen. Das finale Angebot wird uns erst demnächst vom Installateur zur Verfügng gestellt.

Letztendlich haben wir uns schöne Sachen ausgesucht und freuen uns auf die erste volle Badewanne oder die angenehme Dusche im Regenwaldstyle nach einem anstrengenden Tag… 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s